Southern Cross University Lismore.!

„Sind sie berufstätig, Mr. Lebowski?“

Nun ja, berufstätig nicht gerade. Dank des BAföG-Amts ;)
Aber fleißig am Studieren. Oh ja, das bin ich! Nachdem ihr euch ja schon fleißig Sorgen drum gemacht habt, will euch nun davon berichten. Die Uni, kurz SCU liegt in Lismore, etwa 30km von Ballina entfernt (mit Azze). Lismore scheint im Gegensatz zu Ballina etwas größer zu sein und weniger Rentner zu haben. Lismore hat ein paar Rugby- und Cricketplätze mehr zu haben, mehr Karaokekneipen und mehr Tankstellen vielleicht auch, Aber unser Einkaufszentrum ist viel größer, und wir wissen ja alle woran das liegt… ;) UND wir haben Strände. Und darauf sind alle neidisch, wenn wir unseren Mitstudierenden erzählen, dass wir nicht wie fast alle anderen in Colleges wohnen. Den SCU-StudentenWohnheimen. Hauptsächlich bewohnt von internationalen Studenten und das heißt: Amis! Dementsprechend viel Party ist dort im Gange, denn die meisten Amis lernen nun endlich vorzeitig die Auswirkungen vom Exzesssaufen kennen… hui hui hui!

Die Uni selber liegt in einem Tal und an machen Tagen ist die Uni und das gesamte Tal von einer Wolken- oder Nebelschicht bedeckt, durch die man morgens schon mal fahren muss :) Überall auf dem Gelände stehen riesige Eukalyptusbäume, in denen auch ab und an Koalas hocken. Gesehen haben wir noch keine, aber in der Nähe des Koalahospitals sitzen dann auch wirklich welche in den Bäumen. Das Hospital versorgt derzeit sechs Patienten, und ist am Rand der Uni ansässig. Häufigste Koalakrankheiten: Entzündete Augen und Schmierpopo (Schokobobbes) ; und dann noch angefahrene Koalas! Als wir das Hospital besuchten, hofften wir insgeheim mal einen von den puscheligen Gesellen auf den Arm zu nehmen. Aber, wer hätts gedacht, die noch so süßen Tierchen sind verdammt gefährlich und überhaupt nicht handzahm. Sie verfügen nämlich über ziemlich scharfe Krallen und verdammt spitze Vorderzähne, die sie zu Verteidigungszwecken auch einsetzen würden. So konnten wir also nur zwei in einer Quarantänekammer und eine Mutter, samt Baby im Baum sehen. War trotzdem toll mal welche zu sehen!

Ach ja, und dann gibts dann noch unsere Units (Kurse)…das wolltet ihr doch wissen oder? Wir studieren in drei Units, genauso wir die Zurückgebliebenen in Bremen, ach nee das war gemein, nennen wir sie die Daheimgebliebenen ;) und auch andere Studierende all around the world belegen hauptsächlich drei Kurse. Unsere heißen da:
Context of nursing practices
Stressmanagement
Introduction to the natural therapies

Context of nursing practices
Hier geht es vorwiegend um ethische Verantwortungen und Rechte und Pflichten, die man als Nurse kennen sollte! Wie alle anderen Kurse auch, ist dieser für das erste Semester ausgelegt, also haben wir viel Wiederholung. In diesem Kurs mussten wir zu heute beispielsweise ein mini essay schreiben, dass einen ethischen Konflikt mit unserem Wertesystem beschreibt. Da wir im Gegensatz zum Rest des Kurses ja schon Nurses sind (oder vergleichbares: Clinical Nurse, Nurse for the Elderly and Remedial Educator) sollten wir es auf unsere Berufspraxis beziehen. In den meisten Staaten der Welt studiert man nämlich Krankenpflege, Deutschland hinkt da etwas hinterher…
Stressmanagement
Was soll ich dazu schreiben??? Wir lernen immer einen Teil Theorie und einen Teil Praxis zu diesem Thema! Also: Yoga, Meditation, Massagen, etc… (Also hoffe ich doch ;) )
Natural Therapies
What the Bleep do we (k)now gesehen??? Nein? Wir jetzt schon! Sehr interessanter Film, unbedingt anschauen! In einer der ersten Stunden haben wir den gesehen, um uns darauf einzustimmen, was dann folgen wird: Alternative Medizin! Angefangen mit Homöopathie gehts nächste Woche weiter mit Hand- und Fußreflexzonenmassagen, ebenfalls auch praktisch. Die Dozentin einfach fantastic!!! Erinnert mich irgendwie an Estell…
Digitale Fotografie fällt für Joana und mich leider flach, aus organisationstechnischen Gründen…äh oder zeitlichen ….äh oder faul!!!!
So recht übersichtlich, oder?! Jeder Kurs für sich sehr interessant auf seine eigene Art und Weise. So hoffe ich viel über die australische Kultur des Pflegens, alternative Möglichkeiten zu herkömmlicher Medizin und Stress reduzierende Übungen kennen zu lernen.
Ja, und bevor es einer von euch sagt: Ja, wir haben hier auch genug Zeit, um auszuspannen, reisen, uns gegenseitig auf den Sack zu gehen, einkaufen, baden, schwimmen, tauchen, surfen, vor Tieren wegzulaufen und sogar Fernseh gucken. Was bin ich froh hier quasi live die neue LOST Staffel zu sehen!
Hier noch ein paar Bilder:
Haupteingang Southern Cross University

Ballina Sonnenuntergang, dort wo der Fluss das Meer trifft

Kampftaucher


(und wir wissen alle, wer der nächste Bond wird, oder?!)

Strandleben


(Kopfstandübung, leider gabs keine Fotos von den Erfolgen!)


8 Antworten auf “Southern Cross University Lismore.!”


  1. 1 Jared 12. März 2009 um 11:59 Uhr

    Besonders geil sind die kleinen Pflaster auf deinen Brustwarzen, ich dachte ein richitger Kapfschimmer kenn kein Schmerz.

    Der Kopfstandversuch ist doch nur ein verkappter Versuch mit homoerotischen Berührungen Erfahrungen zu sammeln oder?

    Reingehauen

  2. 2 Tessa 12. März 2009 um 13:27 Uhr

    Ich hab genau das gleiche gedacht was Jared geschrieben hat, aber keine Sorge für homoerotische Berührungen braucht man sich heut zu Tage ja nicht mehr zu schämen ;)

  3. 3 mino 12. März 2009 um 14:49 Uhr

    schätzelein,lass dich nicht fertig machen!obwohl…weisse damenhandtasche???????????????????ach und robin-theorie und praxis in massagen?!!!!!!!!!!!!!!!;-)
    mach weiter so,geniess jeden augenblick und lass uns weiter dran teilhaben!

  4. 4 andi 12. März 2009 um 14:50 Uhr

    what the bleep… persönliche meinung: schrecklicher film, geht garnicht! abgesehen von wenigen interessanten meinungen ist es ein film von sektenmitgliedern, die z.t. andere sektenmitglieder sowie ihr sektenoberhaupt interviewen. kotz!

    oha heiß, ich wusste nicht, dass es auch taucherbrillen mit herz-gläsern (naja fast..) gibt, wohl eher ein „kampftaucher of love“!

    und lost…
    hab ich mich heute morgen geärgert, dass es keine neue folge gab, weil eine woche unterbrechung zwischen der 8. und 9. liegt.
    man.. noch eine woche warten.. aber gut das du auch fleißig am gucken bist! ;)

  5. 5 Locke 13. März 2009 um 12:49 Uhr

    Ich wusste gar nicht, das wir am Strand tatasächlich ’nen Kopfstand gemacht haben!
    ;-)

  6. 6 Administrator 14. März 2009 um 10:17 Uhr

    Also, ICH habe einen Kopfstand gemacht, gegen den Wind wohlbemerkt!!!
    Das what the bleep… von ner Sekte gesponsert ist, wusste ich bis jetzt gar nicht…hmmm, is aber auch egal, weil das die Message nicht verändert!!! Also, trotzdem gucken!
    LOST ist bisher super, was soviel alles passiert…hehehe, bin aber erst bei Folge 5, da ich die hier quasi live im TV schaue!!!!

    LG euer Kampftaucher of love

  7. 7 kersty 19. März 2009 um 18:18 Uhr

    da bin ich :)

    habe ich da etwa FUßreflexzonenmassage gelesen??? gottverdammter…wie willst du die prüfung überstehen?? denk doch nochmal an das geile fußbild vom silvester 07/08 ;) viel glück!

    übrigens waren die schokobons zum mädels aufreißen (die djörmän kleinigkeit) und die krokodilkondome zum eisbrechen gedacht ;)

    liebe grüße aus halle

  8. 8 Administrator 20. März 2009 um 0:19 Uhr

    Hey hey.!
    Ja, also zum Glück haben wir das nur an der Hand (Handreflexzonenmassage) geübt ;) Das hätte ich nicht überstanden, und dann noch ohne Handschuhe NIEMALS!

    Die Schokobons hab ich jetzt an meine Teilzeitmitbewohner verfüttert und das Krokodilkondom hab ich mir dabei auf den Kopf gesetzt hehehehe DANKE DANKE

    LG aus Ballina

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.